2. Weltkongress für Werte-Diagnostik in München

Profilingvalues versammelt am 14. September zum 2. Mal internationale Führungskräfte zum Thema "Die neue Mathematik des Managements – Werte als messbarer Schlüssel zum Erfolg"

München, 24. Mai 2012 – „Der zweite Weltkongress für Werte-Diagnostik in München wird an den großen Erfolg der ersten Veranstaltung im Vorjahr nahtlos anschließen“, ist sich Dr. Uli Vogel sicher. Im Maritim Hotel München werden

15 Experten aus unterschiedlichsten Unternehmen und Teilen der Forschung über das von profilingvalues entwickelte Verfahren referieren. Die Teilnehmer können im Vorfeld aus verschiedenen Workshops auswählen, und sich so ihr ganz individuelles Programm zusammenstellen. Von „Neurobiologie für Manager“ über Markendiagnostik bis hin zu Erfahrungsberichten und Anwendungstipps finden die Kongressteilnehmer ihre persönlichen Programmschwerpunkte. 

Wissenschaftlich fundiert und validiert

Profilingvalues beruht auf den wertpsychologischen wissenschaftlichen Ansätzen von Professor Robert S. Hartman, einem deutschen Wissenschaftler, der 1932 über England und Mexiko in die USA emigrierte. „Im Markt beweist sich profilingvalues seit über drei Jahren als innovatives und modernes wertemetrisches Verfahren“, berichtet Geschäftsführer Dr. Uli Vogel. Bei der Werte-Diagnostik von profilingvalues werden Charaktereigenschaften wie Können und Wollen dargestellt. Die Auswertung gründet auf der Wertepsychologie und errechnet Abweichungen zu einer logisch-mathematischen Profilstellung. Im Gegensatz zu verhaltensbezogenen Methoden ist das Verfahren nicht manipulierbar, ortsunabhängig einsetzbar, und sehr hilfreich bei Personalauswahl und -entwicklung. Das Online-Verfahren von profilingvalues ist für lizenzierte Kunden rund um die Uhr abrufbar und nimmt nur etwa 20 Minuten in Anspruch.

Zurück